Hoch hinaus mit Baloise Asset Management

Baloise Asset Management
7. November 2019
Schweizer Immobilienmarkt - Hoch hinaus mit Sonja Hasler

«Schweizer Immobilienmarkt – Hoch hinaus mit Sonja Hasler»

Erfolgreich führte Baloise Asset Management am 29.10.2019 den Event «Schweizer Immobilienmarkt – hoch hinaus mit Sonja Hasler» durch. Rund 70 Gäste nahmen daran teil. Die Moderation oblag Sonja Hasler, SRF (ehemals «Tagesschau», aktuell SRF 1 «Persönlich»). Vor der Baustellen-Führung im Baloise Park, wo die Gäste vom 23. Stockwerk die einmalige Sicht auf Basel geniessen konnten, stand die Fachrunde zu Trends im Immobilienmarkt auf dem Programm.

Matthias Henny, Leiter Baloise Asset Management, informierte die Gäste in seiner Begrüssung über die Bedeutung des Baloise Park als Konzernhauptsitz und Immobilieninvestment. Er ging auf den Wandel von Immobilien als Kapitalanlage in den vergangenen 20 Jahren ein: Während sie lange als langweilig und verstaubt galten, führe heute – nach diversen Aktienkrisen und in Zeiten von Negativzinsen – kein Weg mehr an Immobilien vorbei. Auch die Baloise hat die Immobilienquote laufend ausgebaut. Mit einem Volumen von rund CHF 8 Mia. verfügt die Baloise heute über eines der grössten Immobilien-Portfolios schweizweit.

Die Podiumsrunde thematisierte die drei wichtigsten gesellschaftlichen und ökonomischen Megatrends, welche den Schweizer Immobilienmarkt beeinflussen: der demografische Wandel mit der Überalterung der Gesellschaft, der technologische Wandel im Zeichen der Digitalisierung sowie das Marktumfeld im Zeichen von Negativzinsen.

Es diskutierten:

  • Als Gastreferent David Bosshart, CEO des GDI (Gottlieb Duttweiler Institut), Trendforscher mit Schwerpunkt Immobilien
  • Als Vertreter von Baloise Asset Management Dieter Kräuchi, Leiter Immobilien, und Marc Dünki, Leiter Asset Strategie und Investment Controlling
  • Als Vertreter der Basler Versicherungen Thomas Schöb, Leiter Produktmanagement Kollektivleben  

 

Unter der Leitung von Sonja Hasler diskutierten die Referenten ihre Standpunkte:

  • zum verdichteten Bauen, zu Fragen der Vernetzung und neuen Nutzungsformen von Flächen (Arbeiten, Wohnen, Freizeit, Einkaufen),
  • zu neuen Investitionsformen und zu den Chancen einer aktiven Anlagestrategie,
  • zum Bedürfnis nach Sicherheit (z.B. in der Vorsorge) und Fragen des Eigentums (z.B. im Zusammenhang mit Kauf/Verkauf von Liegenschaften),
  • zur Notwendigkeit von sich ändernden Normen und Gesetzen, zur Blasenentwicklung im Immobilienmarkt, zur Immobilienbewirtschaftung unter dem Einfluss von politischer Mitwirkung (z.B. Mieterschutz-Initiativen in Basel). 

Bildergalerie

event-19
event-18
event-21
event-27
event-31
event-35
event-44
event-47
event-49