Trendfolgefonds für jeden Anlegertyp

Trendfolgefonds im Überblick

Schlüsselrezept des Trendfolgefonds-Ansatzes

trendfolgefonds_ansatz_png

Die aktive Veränderung der Aktienquote ist das Schlüsselrezept, welches bei Trendfolgefonds zum Einsatz kommt. Die Fondsausrichtung ist hochflexibel und wird laufend der Situation am Finanzmarkt angepasst.

Flexible Anpassung je nach Börsenphase

Bei steigenden Börsen wird der Aktienanteil schrittweise auf den maximalen Anteil im Fonds erhöht. Dieser Aktienanteil wird in jene Länder und Branchen investiert, in welchen sich ein positiver Trend etabliert hat und die besten Wertentwicklungen zu erwarten sind.

Bei sinkenden Börsen wird der Aktienanteil und somit das Risiko reduziert. In negativen Börsenphasen wechselt der Fonds schrittweise in sicherere Anlagen mit dem Ziel, Verluste zu begrenzen.

Erfolg durch Entscheidungen frei von Emotionen

Viele Fehlentscheidungen beim Geldanlegen entstehen durch menschliche Emotionen. Die Angst vor Verlusten oder die Euphorie beim Streben nach Gewinnen bestimmen das Handeln. Die Fondsauswahl bei den Trendfolgefonds erfolgt daher durch ein computergestütztes Handelssystem. Denn das Handelssystem weiss nicht, warum eine Aktie im Kurs steigt oder fällt – aber es kann solche Aufwärts- oder Abwärtstrends sofort erkennen, ihnen blitzschnell folgen und Kursbewegungen genau mitmachen. Aus rund 10.000 Anlagen filtert das System die erfolgversprechendsten Titel heraus – vollkommen frei von Emotionen.

Chancen nutzen – Verluste begrenzen

Trendfolgefonds nutzen die Chancen von positiver Börsenphasen gleichermassen wie sie bei negativen Börsenphasen Verluste begrenzen. Denn Trendfolgefonds investieren flexibel in die Länder und Branchen mit den besten Renditeaussichten - den sogenannten Trends. Bei sinkenden Märkten wiederum wird in sicherere Wertanlagen und Anlagen umgeschichtet mit dem Ziel, grössere Verluste zu begrenzen. 

Trendfolgefonds einfach erklärt

Trendfolgefonds für jeden Anleger

Für jede Position die richtige Anlagelösung

Bei den Trendfolgefonds ist es wie auf dem Fussballplatz. Nur die optimale Verteilung aller Positionen sichert den Erfolg. So wie es im Fussball verschiedene Positionen auf dem Platz gibt, so haben Sie auch bei unseren Trendfolgefonds die Möglichkeit, aus drei verschiedenen Ausrichtungen auszuwählen: Defensiv-Experte, Mittelfeld-Stratege und Top-Stürmer. 

BFI-defensiv

Defensiv-Experte

Für den vorsichtigen Anleger: BFI C-QUADRAT ARTS Conservative

BFI-ausgewogen

Mittelfeld-Stratege

Für den ausgewogenen Anleger: BFI C-QUADRAT ARTS Balanced

BFI-dynamisch

Top-Stürmer

Für den wachstumsorientierten Anleger: BFI C-QUADRAT ARTS Dynamic

Jetzt in passende Fonds investieren