Immobilien

Immobilienfonds

Der Baloise Swiss Property Fund

Der Baloise Swiss Property Fund ist ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds für qualifizierte Anleger.

Das Anlageziel des Baloise Swiss Property Funds besteht in erster Linie in der Erwirtschaftung eines stabilen laufenden Ertrages durch direkte Investitionen in Core/Core plus Immobilien in der Schweiz, welche sich an guter Lage befinden und eine hohe Ertrags- und Wertstabilität ausweisen.

Ihre Vorteile:

  • Partizipation an der Entwicklung eines wachsenden Immobilienportfolio mit Schwergewicht Wohnen
  • Diversifiziertes Portfolio

  • Intaktes Potential für Wertsteigerungen im bestehenden Portfolio

  • Ein Expertenteam von Immobilienspezialisten mit langjähriger Erfahrung im institutionellen Umfeld
     
  • Mögliche Publikumsöffnung und Kotierung zu einem späteren Zeitpunkt
ISIN / Valorennummer:  CH0414551033 / 41455103
Anlegerkreis: Beschränkt auf qualifizierte Anleger gemäss Art. 10 Abs. 3, 3bis und 3ter KAG
Fondsleitung:  Baloise Immobilien Management AG, Basel
Portfoliomanagement: Baloise Immobilien Management AG, Philipp Karstens 
Bewirtschaftung: Baloise Immobilien Management AG und Partner
Depotbank: UBS Switzerland AG, Zürich
Ausserbörslicher Handel:  Bank J. Safra Sarasin, Bloomberg Ticker BALSWPR
Prüfgesellschaft:  Ernst & Young AG, Basel
Unabhängige Schätzungsexperten:

Marie Seiler, MRICS (PricewaterhouseCoopers AG, Zürich)

Marco Böhi, MRICS (PricewaterhouseCoopers AG, Zürich)

Vertriebsträger: Baloise Asset Management Schweiz AG, Basel

 

  • Core/Core plus Immobilien in der Schweiz an guter Lager und hoher Ertrags- und Wertstabilität
  • Buy, Hold and Manage Strategie, d.h. Erwerb von Immobilien, um diese längerfristig zu halten und deren Ertragspotential zu optimieren.
  •  Breite regionale Diversifikation der Immobilieninvestments
  • Anlagefokus liegt auf den Nutzungsarten Wohnen und kommerziell genutzten Liegenschaften, wobei mittel- bis langfristig eine Diversifikation von mindestens 50% Wohnen sowie höchstens 50% kommerziell genutzte Liegenschaften angestrebt wird.
  • Zu Wohnliegenschaften zählen Mehrfamilienhäuser sowie Altersresidenzen, betreutes Wohnen und Studentenwohnheime.
  • Bei kommerziellen Liegenschaften liegt der Fokus mittelfristig auf den Hauptkategorien Büro/Dienstleistungen, Handel, Gewerbe/Industrie, Archiv/Lager und Parkplätze.
Portfoliostruktur per 31.03.2019

      

Für den Baloise Swiss Property Fund suchen wir Liegenschaften, welche die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Objektgrösse: zwischen CHF 5  Mio. und CHF 30 Mio.
  • Anfangsnettorendite: mindestens 2.8%
  • Lage: Region Genfersee, Nordwestschweiz, Zentralschweiz und Zürich
  • Nutzung: bevorzugt Wohnliegenschaften, gemischt genutzte Liegenschaften und reine Büroliegenschaften, keine Retailliegenschaften.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Haben Sie Interesse an unserem Immobilienfonds?

Publikationen

Auswahl von Liegenschaften im Fonds

13-018
16-011
24-004
01-001
17-033
11-004.jpg